Projekte - Projects

Innere Stimmen eines Gerufenen von Tomawho Michael Rudigier

Dieses Buch widme ich meinem gefügelten Bruder

Wanbli taté - Eagle wind... der mit dem Wind gekommen ist.

Für mein weibliches Gegenüber "Wanyánka Wicacánte" mein sehendes Herz.

Die Eine, die ich in meinem Innersten, in meinem Herzen spüren darf.

Und allen Gerufenen, die auf ihrem Weg diese feine leise Stimme in sich vernehmen und diesem Ruf des EINEN Herzens folgen.

Tomawho spricht über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens in seinen Lyriks. Über Liebe, Hoffnung und Fühlen. Lass dich in deinem tiefsten Inneren berühren und erwecke so deinen inneren Adler, der in der unendlichen Weite des EINEN Herzens frei dahin schweben möchte.

 

                                                                                                Buchpreis:         12 €   zzgl Versandkosten

                                                                                            Hörbuch CD:      15 €   zzgl Versandkosten

                                                                                            Hörbeispiele:   siehe unten ...zum reinhören

                                                                                                Bestellung:       Mail   tomawho@macua.de

 

Musikalische Lesung - Julia & Tomawho

 Termine:

Samstag   28.04.2018   19:30 Uhr  Altkath. Kirche Peter & Paul   Bad Säckingen

  

...zum reinhören - ...to listen:

Julia Williams

Hypnotiseurin - Hypnotist

Tomawho Michael Rudigier

Maler Musiker Komponist Autor - Painter Musician Composer Author

Presse:

Wie ein feierlich zelebriertes Gebet

Der Künstler Tomawho alias Michael Rudigier präsentierte zusammen mit Julia Williams seine Lyrik in der Kirche in Niederwihl.

GÖRWIHL. Julia Williams las, Tomawho Michael Rudigier untermalte die Texte mit seiner Musik. So entstand bei der Vorstellung des Lyrikbandes des Künstlers in der Kirche in Niederwihl eine außerordentlich meditative Stimmung. Diakon Günter Kaiser wünschte am Ende der gut einstündigen Veranstaltung, dass die Anwesenden die Worte des Künstlers in der Stille des Herzens bewahren mögen.

Zum Schluss richtete zudem Michael Rudigier den Appell ans Publikum, etwas zu tun für Mutter Erde. Zuvor hatte er – entsprechend der Thematik seines Buches "Love Lyrics" – die eigene Liebe zur Welt in jeweils kurze Verszeilen gesetzt. Überschrieben sind sie beispielsweise mit "Wind", "Kraft", "Freude" oder "Stille". Dazu treten Gedanken der Lakota-Indianer – wie bei "Bruder Wolf" oder "Mutter Erde".

Julia Williams las, Tomawho Michael Rudigier untermalte die Texte mit seiner Musik bei der Vorstellung seines auch als Hörbuch erhältlichen Lyrikbandes in der Kirche in Niederwihl 

Foto: Karin Stöckl-Steinebrunner 

Michael Rudigier, geboren 1960, der sich selbst Tomawho nennt, begann 1998 mit seinem "Macua" bezeichneten Projekt. 2005 formte er es zu einer neuen Gruppe um. Seit 2008 gibt es Aufzeichnungen seiner lyrischen Formen. Entstanden ist ein 70-seitiges Buch, dessen ausgesucht grafische Ausarbeitung, angereichert mit einigen Aquarellen aus seinem Maleratelier, sofort gefangen nimmt.

Gewidmet ist Tomawhos Lyrik, wie er es in seiner poetischen Sprache formuliert, dem geflügelten Bruder, der mit dem Wind gekommen ist. Und allen Gerufenen, die auf ihrem Weg der leisen Stimme folgen, die sie in ihrem Innern hören.

Tomawho formuliert in seiner Lyrik Botschaften, die sich auch in seiner Malerei und seiner Musik wiederfinden. Sie sprechen von Liebe, von Hoffnung und Mitgefühl mit allem, was im Universum existiert. Mit einer echogeschwängerten Melodie ruft er den "Morgenstern" an, Trommelschläge begleiten den "Sonnentanz", Meeresrauschen bildet den Hintergrund zum "Licht der Liebe". Die Abbildungen im Buch zeigen beispielsweise den Kopf eines Adlers. In dessen Auge wird das Abbild eines Kriegers sichtbar. Als leicht verschwommene Gestalt scheint er tatsächlich hinter dem Adlerkopf auf. Daneben stehen aber auch Bilder aus abstrakten Farbkompositionen, kombiniert mit Schriftzügen.

Weiche, tiefe und suggestive Stimme

Die Stimme von Julia Williams ist weich, tief und suggestiv. Ihre Aussprache ist extrem deutlich und der Vortrag betont langsam, in kurze Sinneinheiten unterteilt. Das alles trug wesentlich zur nachdenklichen Stimmung der Präsentation bei. Zusammen mit Rudigiers gezielter musikalischer Untermalung ergab sich ein Gesamtkunstwerk.

 

Diese Untermalung bestand aus atmosphärischem Rauschen, leisen, in der Weite verhallenden Pfiffen des Adlers sowie dann und wann eingestreuten Flötentönen oder Trommelschlägen. So verbanden sich die aus jedem Abschnitt in Lyrik gegossenen Gedanken. Die darin enthaltene Aufforderung, eins zu werden mit dem Höchsten, wirkte in der Kirche in Niederwihl wie ein feierlich zelebriertes Gebet.


Auszug aus meinem Buch... Love Lyrics

Excerpt from my book ... Love Lyrics

Dieses Buch widme ich meinem geflügelten Bruder

Wanbli Thaté - Eagle Wind... der mit dem Wind gekommen ist.

 

Für mein weibliches Gegenüber Wanyánka Wicacánté mein sehendes Herz.

Die Eine, die ich in meinem Innersten, in meinem Herzen spüren darf.

 

Und allen Gerufenen,

die auf ihrem Weg diese feine leise Stimme in sich vernehmen

und diesem Ruf des EINEN Herzens folgen.

 

Vorwort

 

Eine leise aber vertraute Stimme in meinem Innersten spricht seit meiner Kindheit zu mir,

doch erst seit meinem 40. Lebensjahr kann und will ich dieses Rufen wahr-nehmen.

Immer wieder stellten sich mir die gleichen Lebensfragen.

Nach meinem Nah-Tod Erlebnis am 12. Mai 2000 kamen dann die Antworten,

und ich konnte über den spirituellen Weg immer mehr Erkenntnisse für mich gewinnen.

Mein Innerer Adler fing an sich zu erheben. Doch es war nicht einfach, sich aus alten Mustern

zu befreien und im richtigen Moment, als ich die Welt, wie ich sie bisher gekannt habe, 

nicht mehr verstand, traf ich KARUSHA.

Er lehrte mich, wie ich mit meinem Nah-Tod Erlebnis umgehen und es verstehen kann.

In erster Linie ging es um die Selbst-Liebe, das Annehmen und die Befreiung des Selbst,

den Inneren Adler, den Beobachter zu aktivieren.

Auf meinem Bewusstseins-Weg entstanden immer mehr lyrische, aus meinem Herzen strömende

Botschaften, die ich auch in meiner Musik oder in meinen Bildern zum Ausdruck bringen möchte.

Es geht um Liebe, Hoffnung und Mitgefühl für alles, was in Universum existiert.

Diese Gelassenheit eines Adlers beim Fliegen zu erreichen, ist mein Lebensziel geworden.

Auch wenn ich mal stürze, so kann ich doch meine Schwingen wieder ausbreiten

und mich wieder erheben, um in der unendlichen Weite des EINEN Herzens dahinzugleiten.

 

Morgenstern

 

In der Stille meines Herzens

erstrahlt ein Licht,

so schön

wie der Morgenstern.

 

Es ist deine Liebe

und dein Lächeln,

das dieses Licht

in meinem Herzen

erstrahlen lässt...

 

Sonnentanz

 

Ich werde den Sonnentanz

meines Lebens tanzen.

 

Zur Befreiung

meines Inneren Adlers,

meines Selbstes,

meine Bestimmung.

 

Kraft

 

So wie der Abend

mit seinem dunklen Gewand

den Frieden über den Tag legt,

so legt sich auch eine Stille

über mein Herz.

 

In dieser Stille lausche ich.

 

Weitergehen.

 

Die Kraft,

die mich immer führt.

 

Momente

 

Hier und Jetzt.

Sie kommen wie laue warme Winde.

Manchmal aber auch als Sturm, der verletzt.

 

Ich lebe und gleite im Aufwind des Lebens.

Überstehe, was mich verletzt.

 

Meine Seele und mein Herz,

dankbar hier zu sein

im Hier und Jetzt.

 

Ich lebe für die Momente

mit meiner ganzen Kraft,

bis ich zurückkehre

in das EINE Herz.

 

Wo der Moment stehen bleibt

im unendlichen Glanz.

 

Hoffnung

 

Sie trägt mich un mein Herz,

meine Seele,

in die unendliche Weite des Lebens.

 

An fremde Ufer.

 

Ein Gestade aus Liebe erbaut,

an das ich gerne mein Boot anlegen möchte.

 

Mit jedem Ruderschlag komme ich dir näher,

höre deine sanften Wellen,

von Tränen der Freude sanft bewegt.

 

Endlich da, wo ich sagen kann:

"Hier war ich einst daheim."

 

Wo der Wind zärtlich meine Seele streichelt.

Ich bin daheim.

 

Stille

 

Kollision

mit der Unendlichkeit.

 

Ich reise ins NICHTS, 

erwache im SEIN.

 

In dieser Stille lausche ich.

 

Höre den stummen Schrei meiner Seele,

die sich nach dem Umbruch sehnt.

 

Es ist bald soweit.

 

Und der Adler stürzt aus dem Licht.

 

Hebt mich in eine Welt,

die ich nie verlassen habe.

 

Tomawho

2012 Copyright Michael Rudigier

Alle Rechte vorbehalten, Nachdruck, Kopie, Reproduktion, auch auszugsweise,

nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Autors.

Mein geflügelter Bruder

Mein geflügelter Bruder "Wanbli Taté - Eagle Wind

...der mit dem Wind gekommen ist.

(Ich nenne Ihn so in der Lakota Sioux Sprache, im Wildgehege wird er Artus genannt)

 

Der Steinadler ist der stärkste unter allen Greifen Europas und kann eine Spannweite bis 230 cm und ein Gewicht bis 6,5 kg erreichen. Abgerichtete Steinadler werden heute noch in Kirgisien bei der Wolfsjagd eingesetzt. Das verdeutlicht die Kraft des Adlers. Unser Steinadler „Artus“ stammt aus dem Alpenraum und verunglückte im Juni 2009 in einer Stromleitung auf einem Erkundungsflug nach einem neuen Revier. Dank der sofortigen Versorgung im Wildgehege konnte sein Leben gerettet werden. Allerdings musste aufgrund der Schwere der Verletzung ein Teil eines Flügels amputiert werden. Trotz dieser Behinderung hat sich „Artus“ in seiner großen Voliere gut eingelebt. "Tomawho" von der Band Macua-Tomawho and Friends hat durch seine Verbundenheit zu unserem Adler dessen Patenschaft übernommen und unterstützt das Wildgehege alljährlich mit einem Benefizkonzert.

Spenden Konto Wildgehege Waldshut:

Sparkasse Waldshut

BIC: SKHRDE6W

IBAN: DE18684522900000122655